LICHTZENTRUM
   




Ayurveda

Ayurveda, "die Wissenschaft vom Leben" -
gilt als die älteste ganzheitliche Gesundheitslehre.
Ayurveda beinhaltet das Wissen um die Wiedererlangung und
Erhaltung der Gesundheit des Menschen - je nach seiner Konstitution -
und schließt alle Lebensbereiche ein. Ayurveda befähigt uns, den Menschen
seinem individuellen Wesen und Rhythmus entsprechend zu beraten
und die innere Harmonie wiederherzustellen.




Ayurveda Massage Ausbildung

Ayurvedische Massage-Techniken, insbesondere Snehana (Öl-Massagen), sind
altüberlieferte Therapien des Ayurveda. Traditionell werden sie auch als
"Behandlung der liebenden Hände" bezeichnet. Ihre Wirkung ist
wohltuend,
ausgleichend und harmonisierend. Ayurvedische Ölmassagen bewirken das Öffnen aller
Srotas ("Kanäle") und ermöglichen eine tiefe Entspannung des gesamten Organismus.
Sie werden zum Zwecke der Entgiftung, Zellerneuerung, Heilung oder Linderung
angewendet
und sind hervorragend als vorbeugende Maßnahmen geeignet.

Ayurveda-Wellness-Berufe
Wer Freude und Berufung bei der Ausübung von Massagen empfindet,
kann sich in den Ayurveda-Wellnes-Berufen mit Schwerpunkt Ayurveda-Massage
und Medical-Wellness verwirklichen;
erfolgreich selbstständig in eigener Praxis
oder angeschlossen
an Kurzentren, Hotels etc. tätig sein.
Wir bieten hier die Ausbildung zum/r Ayurveda-Massage-TherapeutIn an.


Basiskurs Ayurveda

Schwerpunkte dieses Kurses bilden die allgemeinen Grundlagen der
Ayurvedischen Gesundheitslehre. Der Basiskurs dient auch als Grundlage für alle
ayurvedischen Massage-Seminare.
Er bietet Ihnen eine allgemeine Einführung in die ayurvedische Heilkunde. Mit dem Basiskurs werden Sie befähigt, eine konstitutionsbezogene Behandlung durchzuführen.

Inhalte:
Ayurvedische Philosophie, die drei Konstitutionstypen - Vata/Pitta/Kapha, Grundlagen der Ayurvedischen Ernährungslehre, Ermittlung des Biotypus, Ayurvedische Lebenskunde,

Anatomie und Physiologie
, Öl- und Kräuterkunde
Vorkenntnisse: keine, Kursgebühr: 198,- EUR,

Termin:


Anmeldung: Ayurveda Basiskurs


Zurück


Basiswissen Anatomie und Meridianlehre



Praxisorientierte Einführung in die Grundlagen

Vorkenntnis: keine,
Abschluss mit Zertifikat
Kursgebühr: 98,- EUR

Termin: weiteres s. Programm

Anmeldung: Basiswissen Anatomie und Meridianlehre



Zurück


Ayurvedische Diagnostik

Einführung in die Theorie und Praxis der ayurvedischen Diagnostik.
Zungen,
Puls-, Antlitz- u.a. diagnostische Verfahren.




Vorkenntnis: keine,
Abschluss mit Zertifikat
Kursgebühr: 98,- EUR

Termin: weiteres s. Programm

Anmeldung: Ayurvedische Diagnostik



Zurück


Abhyanga

"Ayurvedische Ganzkörperölmassage"

Grundlage für diese Fortbildung ist der Basiskurs.


Die Abhyanga, als klassische indische Massagemethode, bietet konstitutionsgerechte Tiefenentspannung und Harmonisierung aller Seinsebenen. Durch ihre tiefgreifende Wirkung
bis in den Bereich der Stoffwechselprozesse (Durchblutung, Sauerstoffversorgung, Lymphabfluß) verbessert die Abhyanga das körperliche Erscheinungsbild, sowie das emotionale und vegetative Empfinden. Abhyanga bildet eine wichtige Stütze, sowohl im vorbeugenden, als auch
therapeutischen Bereich der ayurvedischen Medizin.
Die Abhyanga gilt als die Grundlage aller ayurvedischen Ölmassagen; sie kann allein oder synchron von zwei TherapeutInnen
durchgeführt werden. In gleichmäßigem Rhythmus wird der Körper mit Streich-, Kreis- und Druckbewegungen behandelt und geölt.

Inhalte der Ausbildung:
Intensives Erlernen und Üben dieser ayurvedischen Massagetechnik, als Einzel- und Synchronmassage. Beinhaltet sind: "Shirodhara" (kl. Stirnguß), andere Körpergüsse (Dharas), Marmapunkttherapie,
Erläuterung von Indikationen und Kontraindikationen der Anwendungen.
Mit dem Geben und Empfangen der Massage wird die Abhyanga auf vielen Ebenen gleichzeitig erfahren und erlernt.

Vorkenntnis:
Basiskurs (s.o.),
Abschluss mit Zertifikat, Kursgebühr: 458,- EUR
(Incl. Material), Ratenzahlung möglich
Gruppengröße: 6-10 TeilnehmerInnen
Termine:
weiteres
s. Programm

Anmeldung:
Ayurveda Basiskurs
Abhyanga-Massage


Zurück


Langhana Behandlungen zur Gewichtsreduktion

Garshan - Seidenhandschuhmassage
Udvartana - Pulvermassage
Jambira Pinda Sveda - Zironen-Stempel-Massage


Grundlage für diese Fortbildung ist der Basiskurs.

Langhana Behandlungen - Garshan, Udvartana und Pinda Sveda
fördern die Durchblutung - dadurch wirken sie stoffwechselanregend,
verjüngend und
kräftigend,
stimulieren Lymphfluß und Entschlackung.
Besonders bei Kaphastörungen, zur Gewichtsreduktion und Gewebestraffung.

Diese Ausbildung beinhaltet Theorie, sowie intensives Erlernen und Üben
grundlegender Massagetechniken.

Garshan - Ganzkörper-Trockenmassage
wird mit Handschuhen aus Wildseide durchgeführt. Die Haut wird dabei sanft (Vata)
oder mit definiertem Druck (Kapha) "poliert" - das Hautbild wird verfeinert, indem
die Hautoberfläche sanft von abgestorbenen Zellen befreit wird.


Udvartana - Pulver
- (Udgarshana) oder Pastenmassage (Udsadana),
mit individueller Kräutermischung. Der ganze Körper wird mit warmem Pulver bestreut.
Durch zügige, intensive - jedoch immer auf die individuelle Konstitution abgestimmte - Streichbewegungen wird das Pulver über den ganzen Körper verteilt. Dabei kann es an
den jeweiligen Körperstellen zu einer angenehmen Wärmeentwicklung kommen.
Die Haut, sowie die Kreislaufsysteme des Körpers (Lymphe, Blutkreislauf) werden angeregt
und die Wirkstoffe des Pulvers können optimal über das Gewebe aufgenommen werden.

Pinda Sveda
- Stempel-Massage
gilt als tiefgreifende Behandlung aus dem Bereich der Svedana-
Anwendungen ("Schwitzbehandlungen") - Wärmebehandlung des gesamten Körpers
oder einzelner Bereiche (z.B. Gelenke). Bei der Jambira-Pinda-Sveda wird der Körper mit
warmen Zitronen-/Kokos-Beuteln ("Boli") massiert und ausgestrichen
(besonders gerne bei Zellulite eingesetzt)

Vorkenntnis: Basiskurs (s.o.), Abschluss mit Zertifikat
Kursgebühr: 228,- EUR
(Incl. Material), Ratenzahlung möglich
,
Gruppengröße:
6-10 TeilnehmerInnen

Termine: weiteres s. Programm

Anmeldung: Ayurveda Basiskurs
Langhana-Behandlungen

Zurück


Einführung in Marma Cikitsa
"Vitalpunkt-Therapie"

Grundlage für diese Fortbildung ist der Basiskurs.

Unter Marma Chikitsa versteht man die alte ayurvedische Lehre der verborgenen
Energiezentren in unserem Körper.
Marmas bezeichnen wichtige Bereiche des Körpers (Vitalzonen),
deren gezielte Massagen einen tiefgreifenden ganzheitlichen Heilungsprozeß einleiten können.
In der Marmapunkt-Therapie werden Energieblockaden im Körper aufgelöst,
Stoffwechselprozesse angeregt, Organfunktionen harmonisiert und Schmerzen beseitigt.

Inhalte:
Marmapunkte - Lokalisation und Bedeutung, Behandlung der Marmapunkte,
Indikation und Kontraindikation Marmapunkt-Massage
Vorkenntnis: Basiskurs (s.o.), Abschluss mit Zertifikat
Kursgebühr: 228,- EUR (Ratenzahlung möglich)
, Gruppengröße: 6-10 TeilnehmerInnen
Termine: weiteres s. Programm

Anmeldung: Ayurveda Basiskurs),
Marmapunkt-Therapie

Zurück


Mukh- und Shiroabhyanga-Massage
"Ayurvedische Gesichts- und Kopfmassage"



Grundlage für diese Fortbildung ist der Basiskurs.


Bei der Mukh- u. der Shiroabhyanga werden mit warmem Öl Gesicht, Kopfbereich, Ohren,
Nacken und Dècolletèe zart massiert und ausgestrichen; Reflexzonen, Marmapunkte und
Meridiane werden stimuliert und damit ein energetisches Gleichgewicht geschaffen.
Integriert ist eine entspannende Handmassage. Sie erlernen den "Shirodhara" (Stirnguß),
sowie Herstellung und Anwendungen von Kräuterpackungen, Masken,
Indikationen und
Kontraindikationen
der Massage.
Diese Ausbildung beinhaltet die Theorie, sowie das intensive Erlernen und Üben dieser Massagetechniken.


Vorkenntnis: Basiskurs (s.o.), Abschluss mit Zertifikat
Kursgebühr: 228,- EUR
(Incl. Material), Ratenzahlung möglich
,
Gruppengröße:
6-10 TeilnehmerInnen

Termine: weiteres s. Programm

Anmeldung: Ayurveda Basiskurs
Mukhabhyanga


Zurück


Padabhyanga
"Ayurvedische Fußmassage"

Grundlage für diese Fortbildung ist der Basiskurs.

Die Padabhyanga ist eine wichtige ayurvedische Massagetechnik.
Mit warmem Öl werden Füße und Waden bis zu den Knien ausgestrichen, geknetet
und mittels einer integrierten Druckpunkttherapie (Marma-Punkte) vitalisiert.
Über die Reflexzonen der Füße wird in der Padabhyanga-Massage Einfluß auf
das gesamte energetische System des Körpers genommen.
Die Padabhyanga zeigt eine äußerst beruhigende und ausgleichende Wirkung.

Diese Ausbildung beinhaltet die Theorie, sowie das intensive Erlernen (als Einzel- und Synchronmassage) und Üben dieser Massagetechniken.

Vorkenntnis: Basiskurs (s.o.), Abschluss mit Zertifikat
Kursgebühr: 228,- EUR
(Incl. Material), Ratenzahlung möglich
,
Gruppengröße:
6-10 TeilnehmerInnen

Termine: weiteres s. Programm

Anmeldung: Ayurveda Basiskurs
Padabhyanga


Prishtabhyanga und Upanahasveda
"Ayurvedische Rückenmassage und lokale Kräuterauflagen"

Grundlage für diese Fortbildung ist der Basiskurs.

Die Prishtabhyanga ist eine sehr intensive, tiefenwirksame Rückenmassage.
Zusammen mit der Upanahasveda, einer warmen Kräuterauflage (Lepa), bietet sie
eine wohltuende Entspannung und wirkungsvolle Entgiftung. Schmerzen und angestaute
Emotionen werden aus den Geweben gelöst und ausgeleitet. Durch den gewebenährenden
Effekt der Kräuteröle zeigt sich die Upanahasveda z.B. besonders wirkungsvoll bei Bandscheibenproblemen, Rheuma und Muskelschmerzen.


Sie erlernen:
Herstellung und Anwendung von Kräuterpackungen; spezifische Öl- und Kräuterkunde;
Massagegriffe und Ablauf der Massage; Einzel- und Synchronmassage;
Indikationen und Kontraindikationen der Massage.
Vorkenntnis: Basiskurs (s.o.), Abschluss mit Zertifikat
Kursgebühr: 228,- EUR
(Incl. Material), Ratenzahlung möglich
,
Gruppengröße:
6-10 TeilnehmerInnen

Termine: weiteres s. Programm

Anmeldung: Ayurveda Basiskurs
Prishtabhyanga und Upanahasveda

Zurück


Ayurveda-Massage für Schwangere



Grundlage für diese Fortbildung ist der Basiskurs.

Seit jeher ist es ein besonderes Anliegen der ayurvedischen Frauenheilkunde, die
schwangere Frau auf ganzheitliche Weise zu begleiten.

Diese Fortbildung vermittelt die speziellen Massagetechniken für die Schwangerschaft.
Ernährung, Entspannungs- und Yogaübungen
Vorkenntnis: Basiskurs (s.o.), Abschluss mit Zertifikat
Kursgebühr: 98,- EUR
(Incl. Material), Ratenzahlung möglich
,
Gruppengröße:
6-10 TeilnehmerInnen

weiteres s. Programm


Anmeldung Ayurveda Basiskurs

Massage für Schwangere


Zurück


Ernährung
und Ayurveda

Ernährungslehre aus westlicher und ayurvedischer Sicht, Fasten u.a.
Vorkenntnis: Basiskurs (s.o.), Abschluss mit Zertifikat
Kursgebühr: 98,- EUR (Ratenzahlung möglich)

Termine: zur Zeit keine Termine

Anmeldung Ayurveda Basiskurs
Ernährung und Ayurveda


Zurück






Ausbildung zum/zur
Ayurveda - Massage-TherapeutIn


In der Ausbildung zum/r Ayurveda-Massage-TherapeutIn erlernen Sie die
Grundlagen des Ayurveda - Traditionelles Wissen, abgestimmt auf den Menschen in Europa,
fundierte Massagekenntnisse und die Einstimmung auf unsere europäischen
Therapiebedingungen - dieses Wissen befähigt Sie, Anamnese und Diagnose bei
ihren Klienten zu erheben und Sie durch eine individuell abgestimmte
therapeutische Komposition von Behandlungsform, Ölen und anderen Anwendungen
auf dem Weg zu Gesundheit und Wohlbefinden zu begleiten.


Grundlagen des Ayurveda
Einführung in die Philosopie des Ayurveda
, Ayurvedische Lebenskunde
Die fünf Elemente, die drei Konstitutionstypen - Vata, Pitta, Kapha
Konstitutionsanalys
e, Anatomie und Physiologie
Marmasystem und Nadis, Chakrenlehre

Praxis der Anamnese und Diagnostik als Grundlage der ayurvedischen Massagen

Essenzen und Pflanzenheilkunde, Kräuterauflagen (Lepas)
Basisöle, Kräuteröle u.a.

Wärmebehandlung und Entgiftung





Ayurvedische Massagen
und andere therapeutische Anwendungen:

Abhyanga-Massage (Ganzkörperölmassage)
Synchron-Abhyanga (Ganzkörper-Ölmassage durch 2 Therapeuten)
Upanahasveda (Rückenmassage), Einzel- und Synchronmassage
Padabhyanga (Bein-/Fußmassage)
Mukhabhyanga-Massage
(Gesichtsmassage)
Garshan-Massage (Seidenhandschuh-Massage
Udvartana (Peeling-Massage)
Pinda-Sveda (Kräuterbeutelmassage)

Teilmassagen
Shirodhara
(Stirnölguß)
verschiedene Körpergüsse

Marma-Chikitsa u.a.

Indikationen und Kontraindikationen
von Massagen, Güssen


Körperhaltung, Atemtechnik des/r TherapeutIn während der Behandlung





Ausbildungszeiten
Die Ausbildungsdauer zum/r Ayurveda - Massage-TherapeutIn
findet einmal monatlich statt.

Term
Termine
auf Anfrage
ine 2011

12./13. März, 2./3. April, 7./8. M
ai, 4./5. Juni,
13./14. August, 3./4. September, 24./25. September,
22./23. Oktober, 19./20. November, 3./4. Dezembe

Zeiten:
Theorie und Praxis: Sa/So: jeweils 9.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr
Ausführliche Information erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Gruppengröße:
Praxis: max. 6 - 12 TeilnehmerInnen
Individuelle Betreuung

Prüfung, Zertifikat
Die Ausbildung schließt mit einer Überprüfung des praktisch
und theoretisch Gelernten ab.
Mit Beendigung der Ausbildung erhalten Sie ein Zertifikat.
Nach der Ausbildung stehen wir Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Kursgebühr: gesamt: 1.986,- € (incl. Basiskurs);
Anzahlung: 288,- €
Ratenzahlung: einmalig 276,- €,
anschließend, mtl. je 158,- €
(incl. Materialkosten)
limitierte TeilnehmerInnenzahl

Informationsabende:

Donnerstag, 3. Februar und Montag,21. Februar 2011, jeweils 19.30 Uhr


Teilnahmebedingungen:
Vorkenntnis: Ayurveda Basiskurs (im Preis inbegriffen)

TeilnehmerInnen unserer bisherigen Massageausbildungen
laden wir zu einem Quereinstieg in unsere Massagen ein.
Bereits absolvierte Ausbildungen werden dabei angerechnet.


Ayurveda - Massage-TherapeutIn


Anmeldeformular:
Um zum Anmeldeformular zu gelangen, klicken sie bitte hier



 


Ausbildung zum
Ayurveda - Gesundheitsberater




Mit der Ausbildung zum/zur Ayurveda - GesundheitsberaterIn
bietet sich Ihnen eine umfassende Einführung in das ganzheitliche Heilsystem
des Ayurveda in Theorie und Praxis.

Modul 1: Grundlagen des Ayurveda
Einführung in die Philosopie des Ayurveda,

Ayurvedische Lebenskunde, Die fünf Elemente,
Die drei Konstitutionstypen - Vata, Pitta, Kapha, Tagesroutine,
Jahreszeiten, konstitutionsgerechte Betätigungen,

Grundlagen der ayurvedischen Anatomie,
Verdauung und Stoffwechsel, Ernährung,
Chakras und Nadis


Modul 2: Ayurvedische Diagnostik

Pulsdiagnose, Zungen-, Nagel-, Augendiagnose u.a. diagn. Maßnahmen
Erarbeitung einer individuell abgestimmten Ernährungs- und Gesundheitsberatung




Modul 3: Ayurveda und Yoga
Einführung in Yoga und Meditation
,
Einführung in Pranayama (Atemtechniken zur Förderung der Entspannung)
konstitutionsangepasste Yogaprogramme,
Yogaübungen und Doshas,
tägliche Lebensroutine

Modul 4: Ayurvedische Pathologie und Therapie
Krankheitsentstehung, Ursachen und Wirkung,
Doshas, Dhatus, Shrotas, Agni, Ama, Mala, Prakriti - Vikriti, Therapien, u.a.

Modul 5: Ayurvedische Ernährung
Grundlagen der Ernährung und Verdauung
Lehre der Geschmacksrichtungen
Wirkungsweisen von Nahrungsmitteln

Konstitutionsgerechte Ernährung

Tageszeit, Jahreszeit und Alter in der Ernährung



Ayurvedische Pflanzenheilkunde
Grundlagen der ayurvedischen Kräuterkunde,
Kräuteröle, -mischungen




Prüfung, Zertifikat
Die Ausbildung schließt mit einer Überprüfung des praktisch
und theoretisch Gelernten ab.
Mit Beendigung der Ausbildung erhalten Sie ein Zertifikat.
Nach der Ausbildung stehen wir Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Kursgebühr: gesamt: 848,- € (incl. Basiskurs);
Anzahlung: 178,- €, Ratenzahlung: einmalig 126,- €,
sonst, mtl. je 68,- € (incl. Materialkosten)
limitierte TeilnehmerInnenzahl

Informationsabende:

Donnerstag, 3. Februar und Montag, 14. Februar 2011, jeweils 19.30 Uhr


Ausbildungszeiten
Die Ausbildungsdauer zum Ayurveda - Gesundheitsberater umfasst ein Jahr.

Termine
auf Anfrage

Zeiten:
Sa/So: jeweils 9.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr
Ausführliche Information erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Gruppengröße:
Praxis: 6-10 TeilnehmerInnen




Teilnahmebedingungen:
Vorkenntnis: Ayurveda Basiskurs.
Die Intensiv-Ausbildung zur/m Ayurveda - GesundheitsberaterIn richtet sich an
alle Menschen mit Interesse an Ayurveda.

TeilnehmerInnen unserer bisherigen Massageausbildungen:
laden wir zu einem Quereinstieg ein.
Bereits absolvierte Ausbildungen werden dabei angerechnet.

Ayurveda - Gesundheitsberater

Anmeldeformular:
Um zum Anmeldeformular zu gelangen, klicken sie bitte hier




Ausbildung zur/m
Ayurveda - TherapeutIn
(Vorkenntnis: GesundheitsberaterIn)

Für AbsolventInnen unserer Ayurveda-GesundheitsberaterInnen- Ausbildung besteht die Weiterbildungsmöglichkeit zur/m Ayurveda- TherapeutIn. Erforderlich dazu ist die Fortbildung in den praktischen Modulen (ayurvedische Massagen, s. Ausbildungsgang zur/m Ayurveda-MassagetherapeutIn).

Inhalte:
Mukh/Shiroabhyanga,
Padhabhyanga,
Prishtabhyanga und Upanahasveda,
Massagetechniken für die Schwangerschaft,

in Einzel- und Synchronmassage,
Lepas und Picus,
Khadi Basti u.a.



 



Gruppengröße:
Praxis: 6-12 TeilnehmerInnen

Informationsabende



Termine
auf Anfrage


Ausführliche Information erhalten Sie gerne auf Anfrage.

 

Ayurveda - Therapeut
Anmeldeformular:
Um zum Anmeldeformular zu gelangen, klicken sie bitte hier